Der DRK-Kreisverband Aurich ist seit 1997 in der Flüchtlings- und Migrationssozialarbeit tätig.

Die DRK-Beratungsstelle für MigrantInnen und Flüchtlinge ist insbesondere mit zwei Schwerpunkten der Migrationsarbeit befasst:

Migrationsberatung für Erwachsene Zuwanderer

Integrationsberatung

Die vom Bund geförderte Migrationsberatung für erwachsene Zuwanderer (MBE) richtet sich insbesondere an neu zugewanderte MigrantInnen, die landesgeförderte Integrationsberatung umfasst alle MigrantInnen und Flüchtlinge.

Die Migrationsarbeit hat eine begleitende und unterstützende Funktion beim Integrationsprozess durch Beratungsangebote im Einzelfall und durch Zusammenarbeit und Vernetzung mit anderen Fachdiensten, Institutionen und Einrichtungen.

Dazu nimmt die DRK-Beratungsstelle für MigrantInnen und Flüchtlinge folgende Aufgaben wahr:

  • Beratung und Unterstützung bei  ausländer- und sozialrechtlichen Fragen und BehördenangelegenheitenVermittlung von Integrationskursen und sonstigen Bildungsangeboten sowie begleitende Unterstützungf
  • Unterstützung bei der schulischen und beruflichen Eingliederung durch Vermittlung und in Zusammenarbeit mit Schulen, Arbeitsverwaltung und Maßnahme­trägern der beruflichen Eingliederung
  • Begleitung und Hilfe bei persönlichen und familiären Krisen und Konflikten
  • Fachberatung, Fortbildung und Informationsangebote für Institutionen, Fachdienste und ehrenamtliche Kräfte zu migrationsspezifischen Fragen und Themen der interkulturellen Kompetenz
  • Informationsveranstaltungen für MigrantInnen und Flüchtlinge
  • Öffentlichkeitsarbeit, Aktivitäten zur Förderung von Akzeptanz und Toleranz
  • Vernetzung mit Behörden, Bildungseinrichtungen, Sozial- und Gesundheitsdiensten, Vereinen und Initiativen

Die DRK-Beratungsstelle für MigrantInnen und Flüchtlinge ist eingebunden in die Kooperative Migrationsarbeit Niedersachsen (KMN).

Die KMN ist ein landesweites Netz von ins­gesamt zehn Regionalverbünden, in dem die vom Land Niedersachsen geförderten Integra­tions­beratungsstellen und die vom Bund geförderten Migrationsberatungsstellen für erwachsene Zuwanderer (MBE) und Jugendmigrations­dienste (JMD) sowie weitere Partner und Fachdienste zusammenarbeiten.

Die Federführung des Regionalverbundes Ostfriesland und Vertretung auf Landesebene wird von der Beratungsstelle des DRK Aurich wahrgenommen.

Ihre Ansprechpartner

Elke Brönstrup (Integrationsberatung/MBE)
Tel. 04941-10535

Margret Oncken-Kruse (Integrationsberatung/MBE)
Tel. 04941-604889

Katja Thiesen (Integrationsberatung/MBE)
Tel. 04941-933521

Sonja Möhlmeier (Integrationsberatung/MBE)
Tel. 04941-933520

Christiane Lux-Hartig (Integrationsberatung/MBE)
Tel. 04941-933522

Bernd Tobiassen (MBE)
Tel. 04941-604888

Zentrale Email-Adresse: migrationsarbeit@drk-kv-aurich.de

Sprechzeiten

Weiterführende Downloads

montags von 8.30 bis 12.30 Uhr
donnerstags von 8.30 - 12.30 Uhr
und nach individueller Vereinbarung