Logo des Deutschen Roten KreuzesKreisverband Aurich e.V.

Bereitschaft

Die Bereitschaft ist eine Gemeinschaft des DRK. Sie ist die "Grundorganisation" zur Erfüllung der Rotkreuztätigkeit auf Orts- und Kreisverbandsebene. Eine Bereitschaft wird gemeinsam nach den Grundsätzen der Internationalen Rotkreuz- und Rothalbmondbewegung ehrenamtlich tätig. Die Aufgabenfelder der Bereitschaften orientieren sich vorrangig an Bedarf und Notlagen vor Ort.

Wir sind Frauen, Männer und Jugendliche ab dem 16. Lebensjahr aus den verschiedensten beruflichen Richtungen, die alle ehrenamtlich tätig sind oder ihrer sechsjährigen Verpflichtung im Katastrophenschutz als Ersatz zum Wehrdienst bei der Bundeswehr nachgehen.

Ursprünglich für den Zivil- und Katastrophenschutz ins Leben gerufen sind die Aufgaben der Bereitschaften heutzutage wesentlich vielfältiger:

Bei Unfällen arbeiten die Bereitschaften bei Bedarf mit anderen Hilfsorganisationen, den Feuerwehren, der Deutschen Lebensrettungsgesellschaft, dem technischen Hilfswerk sowie den hauptamtlichen Rettungsdiensten eng zusammen.

Auf Großveranstaltungen trifft man unsere Helferinnen und Helfer als ständige Partner für den Fall der Fälle. Aber auch abseits von akuten Notsituationen sind die Bereitschaften stets im Einsatz: beispielsweise bei der Unterstützung des DRK-eigenen Blutspendedienstes.

Ob begleitend durch die Betreuung von Großveranstaltungen oder eingreifend durch die Versorgung von Verletzten nach einem Unfall, die Einsatzkräfte sind unermüdlich im Einsatz. Aber auch nachsorgend haben sie alle Hände voll zu tun: sie helfen Betroffene durch psychologische Betreuung.
 
Nicht zuletzt gehört auch das Auffinden von vermissten Personen zum breiten Aufgabenspektrum unserer Bereitschaften.

Die Bereitschaften sind für alle Arten von Notfällen und Großeinsätzen vorbereitet. Über die ursprüngliche Aufgabe des Katastrophenschutzes hinaus sind ihre Kompetenzen und Leistungen gewachsen. Sie sind nicht nur im Inland aktiv, sondern auch zuverlässiger Partner bei Auslandseinsätzen.

Alle Mitglieder der Bereitschaft werden nach Aufnahme in die Gemeinschaft in einem 16-stündigen Erste-Hilfe-Lehrgang geschult.